Reiki


Reiki ist eine sehr einfache und wirkungsvolle Methode zur Erhöhung der Lebensenergie.
wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts von dem japanischen Gelehrten Mikao Usui (1865-1926) empfangen.

Reiki setzt sich wie folgt zusammen.

Rei = so viel wie „Seele, Geist“

Ki = die individuelle Lebensenergie oder -kraft.

 

durch negative Erlebnisse, innere Disharmonie oder Krankheit nimmt unsere Lebensenergie oft spürbar ab. Um die Disharmonie wieder in ein Gleichgewicht bringen, braucht es einen Ausgleich. Mit Reiki können wir unser Energiefeld aktivieren und ausgleichen.

 

Durch eine Reikianwendung kann die Lebensenergie (Ki oder auch LifeForce) wieder ungehindert in alle Lebensbereiche einfließen. Wir kommen wieder in Einklang mit unseren Gefühlen und erleben einen klareren, wacheren Geist. Gleichzeitig wird die natürliche Fähigkeit des Körpers zur Selbstregulation unterstützt. Reiki ist pure Lebensenergie.

 

Mikao Usui entwickelte fünf Leitsätze:
•    Sei freundlich zu den Menschen.
•    Arbeite hart.
•    Ärgere dich nicht.
•    Sorge dich nicht.
•    Sei dankbar.

 

Diese wurden von ihm als „spirituelle Medizin“ bezeichnet und sollten dem geistigen Heilungsprozess dienen. Ein Reiki-Gebender, der durch einen Reiki-Meister oder -Lehrer verschiedene „Reiki-Einweihungen“ im Rahmen dieser Ausbildung erworben hat, nutzt vor allem „die universelle Lebensenergie“ (Reiki). Diese Energie nimmt er aus der Umgebung auf und leitet sie dorthin, wo der Reiki-Empfangende sie gerade benötigt.

Reiki als Energietherapie beruht auf dem Gedanken sich verändernder energetischer Körperschwingungen: Die durch Belastungen oder Erkrankungen in Disharmonie geratenen energetischen Schwingungen des Körpers sollen durch Reiki wieder harmonisiert und so die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele angeregt werden.

Die Progressive Muskelentspannung hat sich bei folgenden Indikatoren bewährt:

  • verschieden Ängste, z.B. Prüfungsängsten, Flugangst, etc.
  • Beschwerden, die durch körperliche Verspannungen entstehen
  • Nervosität
  • leichteres Einschlafen und Durchschlafen
  • Migräne / Kopfschmerzen
  • Stress
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Linderung von Zähneknirschen (Bruxismus)
  • gesunde Senkung der Herzfrequenz
  • eine gleichmäßige und entspannte Atmung
  • mehr Ausgeglichenheit durch tiefe Entspannung
  • zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge

Auch als Präventivmaßnahme zur Gesundheitsvorsorge, um Selbstvertrauen und Mut zu steigern, das Immunsystem zu stärken und zur besseren Konzentration ist diese Methode geeignet.

Reiki     60 Min    ->   60,- EUR

Kontraindikationen der PME sind:

  • Neigung zu Muskelkrämpfen und Muskelentzündungen
  • starker Bluthochdruck
  • akutes Rheuma
  • akuter Hexenschuss
  • sämtliche psychischen Störungen wie z.B. Psychosen, Schizophrenie etc.
  • Massive Herz-Kreislauf-Schwäche
  • Neurologische Einschränkungen, z.B. Epilepsie

PMR nach Jacobson (1929) und das Autogene Training gehören hinsichtlich ihrer Wirksam-keit bis heute zu den am gründlichsten untersuchten Entspannungsformen (Vaitl & Petermann 1993; Petermann & Vaitl 1994, Grawe 1994).

Die ursprüngliche Form dieser Methode wurde in den zwanziger Jahren von dem amerikanischen Arzt und Psychologen Edmund Jacobson (1885-1976) entwickelt.

Auch sehr gut für Kinder geeignet.


Es gibt wohl kein Heilmittel, dass so umfassend wirkt wie Ruhe.

Edmund Jacobson